Stroke Unit – Basiskurs für Therapeuten

Arbeitskreis/Kurs für Physio- und ErgotherapeutInnen,LogopädInnen

Die therapeutische Arbeit auf einer Stroke Unit stellt alle Berufsgruppen neben den fachlichen Herausforderungen vor viele weitere Fragen und Aufgaben. Patienten sind in ihrem Zustand instabil und können das Erscheinungsbild von Tag zu Tag wechseln. Die Symptomatik ist komplex und reicht von Paresen, Apraxien, Neglect hin zu Schluckstörungen und Kommunikationsstörungen. In den ersten Stunden ist der Patient monitorüberwacht. Neben der rein fachlichen Behandlung gilt es, Patienten in ihrer Krankheitsverarbeitung zu unterstützen und Angehörige zu begleiten. Dabei ist man als Therapeut
nicht allein, sondern im Team aktiv und kann und muss sich intensiv mit den weiteren behandelnden Berufsgruppen abstimmen. Auf diese Herausforderungen soll der Basiskurs Stroke Unit eingehen.

Methoden: Vortrag mit Aussprache, Unterrichtsgespräche, Arbeit in Gruppen, Erkundung und Befragung, Arbeit mit vorbereitetem Material und Texten

Zeit
Montag, 16.03.2020 bis Mittwoch, 18.03.2020, 09:00 bis 16:30 Uhr
Leitung
Jochen Biller
Referent/in
Margit Frehrking
Silke Filipovic, Fabienne Heß-Perduns
Dr. Jens Diekmann
Ort
30625 Hannover , Anna-von-Borries-Str.1-7 , DIAKOVERE gGmbH AKADEMIE
Anmeldung
DIAKOVERE gGmbH Akademie
30625 Hannover / Kleefeld , Anna-von-Borries-Straße 1-7
Tel.: 0511/53 54 - 661 , Fax: 0511/53 54 - 672
Kosten
295,00€
Veranstaltungsnummer
112/20/0083