Suchtfrei leben Wege zu einem zufriedenen und abstinenten Leben

Arbeitskreis/Kurs für Suchtkranke und Angehörige

EEB-Kurse für Suchtkranke im Rahmen der Suchtkrankenhilfe richten sich an Suchtkranke und deren Familienangehörige sowie Freunde und Bekannte. Sie zeigen Möglichkeiten und Wege für ein zufriedenes abstinentes Leben auf. Suchtkranke und deren Familienangehörige/Partner, Freunde und Bekannte sollen lernen, ihre individuelle, familiäre und gesellschaftliche Situation als Suchtkranke bzw. Mitbetroffene auf dem Hintergrund bestehender Werte- und Normensysteme kritisch zu reflektieren. Dabei sollen sie sich besonders auseinandersetzen mit dem bisherigen individuellen Umgang mit konflikthaften Lebenssituationen, um alternative Bewältigungsstrategien zu erarbeiten.
Auf der Grundlage eines bewussten Wertesystems soll durch die Auseinandersetzung mit allgemeinen Inhalten bzw. Themen der wert- und normenorientierten Bildung eine Stärkung der individuellen Handlungskompetenz ermöglicht werden, um ein Leben in Verantwortung für sich selbst, das nahe Lebensumfeld und die Gesellschaft zu führen.

Zeit
Donnerstag, 02.07.2020 bis Donnerstag, 17.12.2020, wöchentlich, am Donnerstag, von 19:30 bis 21:30 Uhr
Leitung
Dietfried Bockhop , Erwachsenenbildner
Referent/in
Andreas Dibenhorst, Wagenfeld
Helmut Vilherins, Wagenfeld
Ort
49419 Wagenfeld , Ev. Gemeindehaus, Oppenweher Str.
Anmeldung
BKE - Gruppe Wagenfeld
27239 Twistringen , Kolpingstr. 1
Tel.: + 49 171 54 96 997
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
174/20/0070