Feierabend für Frauen. Berührbar bleiben in Freud und Leid - Klinikclownin "Mimi" im Gespräch

Kurzveranstaltung für Frauen

Eine Minute Lachen ist so erfrischend wie 45 Minuten Entspannungstraining, sagen die Mediziner. Die Klinikclowns versuchen, diese positive Energie des Lachens in Krankenhäuser zu bringen, zu Kranken und Sterbenden, Erwachsenen und Kindern. In Altenheimen stellen sie Kontakt zu schönen Erinnerungen her, die die Menschen allein nicht abrufen können, oder hören einfach zu und ermöglichen einen anderen Umgang mit Angst oder Schmerzen. Olinda Marinho e Campos geht seit 10 Jahren als „Clownin Mimi“ in Kliniken und Seniorenheime. An diesem Abend erzählt sie davon, welche Erfahrungen sie motivieren und herausfordern und wie sie ihre Berührbarkeit bewahrt. Woher nimmt sie persönlich die Kraft, inmitten von Leid und Sorge mit einem Lächeln unterwegs zu sein? Welche Verbindungen lassen sich ziehen zwischen christlichen Antwortversuchen auf Leid und Tod und einem clownischen Umgang? Neben dem Gespräch mit Clownin Mimi und kleinen
Übungen, die die Aufmerksamkeit vom Kopf ins Herz wandern lassen, ist Zeit für den persönlichen Austausch. Der Feierabend für Frauen schließt mit einem Abendsegen.

Methoden: Impulsreferat mit Aussprache

Zeit
Montag, 04.05.2020, von 18:30 bis 21:15 Uhr
Leitung
Dr. Stephanie van de Loo , Theologin
Referent/in
Olinda Marinho e Campos
Ort
48527 Nordhorn , Klosterstraße 9 , Kloster Frenswegen
Anmeldung
Stiftung Kloster Frenswegen
48527 Nordhorn , Klosterstraße 9
Tel.: (05921) 8 23 30
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
10,00 inkl. Abendimbiss
Veranstaltungsnummer
700/20/0119