Besuch und Recherchen - Dokumentationsstätte zur Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Niedersachsen und Nordwestdeutschland

Kurzveranstaltung

Die Teilnehmenden nehmen die interaktive Ausstellung in der Gedenkstätte war. Sie erfahren, wie Flucht und Vertreibung im Zusammenhang des II Weltkrieges in Deutschland geschehen ist. Sie diskutieren, welche Auswirkungen die Flucht auf jeden einzelnen, sowie auf die Geselschaft hatte. Sie informieren sich über neuzeitliche Fluchtbewegen auf der Welt und diskutieren Möglichkeiten der Vermeidung von Fluchtgründen und entwickeln Gedanken, wie sie Flüchtlingen im eigenen Umfeld begegnen können

Methoden: Arbeit mit vorbereitetem Material und Texten

Zeit
Donnerstag, 18.06.2020, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Leitung
Anna Jakobs
Ort
26506 Norden , Donaustr. 12 , Gedenkstätte Tidofeld
Anmeldung
Verein Gnadenkirche Tidofeld
26506 Norden , Am Markt 63
Tel.: 0 49 31 / 18 97 60
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
840/20/0165