Oh, wie peinlich! Scham und Würde in der Alten(-heim)seelsorge.

Tagesseminar für Haupt- und Ehrenamtliche in der Alten(-heim) und Krankenhausseelsorge

Scham entsteht, wenn das menschliche Grundbedürfnis nach Anerkennung, Schutz, Zugehörigkeit oder Integrität verletzt wird. Wir erleben sie deshalb auch in der Begegnung mit alten Menschen: die Scham durch Intimitätsverluste und das Bewusstsein der eigenen Hilfsbedürftigkeit, die Scham nach erfahrenen Grenzüberschreitungen und die Scham nach belastenden Taten oder Erfahrungen. Für alle, die mit Menschen arbeiten, ist es wichtig, Scham zu erkennen, um konstruktiv mit ihr umgehen zu können.

Zeit
Samstag, 21.03.2020, von 10:00 bis 17:00 Uhr
Leitung
Pastorin Anita Christians-Albrecht
Referent/in
Christiane Plöhn, Hannover
Ort
30625 Hannover , Blumhardtstr. 2 A , Zentrum für Seelsorge
Anmeldung
Zentrum für Seelsorge
30625 Hannover , Blumhardtstr. 2A
Tel.: 0511 790031- 19
Veranstaltungsnummer
903/20/0007