Weiterbildung in systemischer Trauerbegleitung (Erwachsene). 1. Modul: Eigene Erfahrungen mit Sterben, Tod und Trauer

Arbeitskreis/Kurs für Ehrenamtliche, Hauptberufliche

Für dieses Seminar ist eine Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt.

Die TN setzen sich mit ihren eigenen Erfahrungen zu Abschied, Tod und Trauer auseinander und reflektieren diese. Sie erhalten Informationen zu Trauertheorie und dem aktuellen Stand der Trauerforschung. Sie reflektieren die in der Gesellschaft vorherrschenden Normen und Wertvorstellungen in Bezug auf Sterben, Tod und Trauer. Sie setzen sich mit den verschiedenen Formen und Inhalten des Trauerprozesses auseinander und entwickeln eine eigene Konzeption zur Trauerbegleitung. TN sollen ihre Rolle und ihr Selbstverständnis als Trauerbegleiter/in definieren, klären und hinterfragen lassen. Sie erhalten theoretisches und praktisches Handwerkzeug für die Leitung von Gruppen.

Methoden: Textarbeit und Gruppengespräch

Zeit
Freitag, 17.04.2020 bis Sonntag, 19.04.2020, die gesamte Ausbildung umfasst 8 Module und dauert bis September 2021 14:30 bis 14:00 Uhr
Leitung
Anke Grimm , Dipl. Pädagogin
Referent/in
Christian Voigtmann, Garbsen
Ort
31832 Springe , Lutherheim
Anmeldung
Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen - Landesgeschäftsstelle
30159 Hannover , Odeonstr. 12
Tel.: 0511/12 41 680 , Fax: 0511/12 41 465
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Kosten
2750,00 Ratenzahlung möglich
Veranstaltungsnummer
930/20/0002